Bezirksliga 18. Spieltag

SV Vaihingen - TSVgg Plattenhardt 1:3 (1:2)

von Marius Kollbacher

Am vergangenen Sonntag  standen sich auf dem Vaihinger Sportplatz der TSV Plattenhardt und unsere Männer vom Schwarzbach gegenüber. Nach dem Punktgewinn gegen Croatia Stuttgart wollte die ersatzgeschwächte Mannschaft von Carmine Napolitano gegen den Dritten der Bezirksliga Stuttgart mit Mut und Kampfgeist dagegenhalten. Bereits in den ersten Minuten des Spiels zeigte sich, dass die Vaihinger gewillt waren, auch gegen den favorisierten TSV Plattenhardt wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt mitzunehmen. In der Defensive stand die Mannschaft gut und konnte durch schnelle und präzise Konter immer wieder für Gefahr vor dem Tor des TSV Plattenhardt sorgen. Plattenhardt wirkte hingegen einfallslos und konnte sich auch spielerisch nicht gegen den SVV durchsetzen. Nach 10 Minuten belohnte sich der SV Vaihingen: Der stark aufspielende Nicolas Münch setzte Holly Bokilo in Szene, der frei vor dem gegnerischen Torwart zur  verdienten Führung traf. Auch nach dem Tor schien es zunächst, als hätten die Gastgeber alles im Griff. Nachdem jedoch Holly Bokilo für mehrere Minuten den Platz verlassen musste, übernahm der TSV Plattenhardt gegen Ende der ersten Halbzeit mehr und mehr die Initiative. Zwar hatten die Vaihinger weiterhin beste Konterchancen, konnten diese aber nicht verwerten. Nach rund 30 Minuten entstand daraufhin mit der ersten echten Gelegenheit des TSV Plattenhardt der Ausgleichstreffer durch Paulo Bayrak. Sieben Minuten später war es erneut Bayrak, der durch einen schlecht verteidigten Eckball das 2:1 makierte. Nach der Pause konnte der SV Vaihingen an die Anfangsminuten der ersten Halbzeit anknüpfen. Der SVV war die bessere Mannschaft und drängte darauf, den Ausgleichstreffer zu erzielen. Dadurch ergaben sich gegen Ende des Spiels auch vereinzelte Kontersituationen für den TSV Plattenhardt. In der 81. Minute, nach einem Eckball des SVV, erzielten sie schließlich durch ein Kontertor das entscheidende 3:1. Dennoch macht der Auftritt gegen den Tabellendritten Mut für die kommenden Spiele. Bereits am nächsten Sonntag spielt der SV Vaihingen im Derby beim Tabellennachbarn der SpVgg Möhringen.  Dann gilt es, mit einer ähnlichen Leistung und viel Leidenschaft und Kampfbereitschaft einen wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt einzufahren.