Souveräner Rückrundenauftakt

Die Rückrunde startet gut für die U19 des SV Vaihingen. Nach zwei Spielausfällen startet der SV Vaihingen mit einem 2:1 Sieg gegen den SV Gablenberg.
Schon früh ging die A-Jugend durch die Nummer 11 Luis Westermann in Führung. Er spielt den Ball flach in die Mitte und der Ball springt vom Gegner ins eigene Tor. Die nächsten Spielminuten dominiert der SVV das Spiel. Jedoch kam es kurz darauf zu einem unglücklichen Foul im eigenen Strafraum und der Schiedsrichter entschied auf Foul Elfmeter. Der Kapitän des SV Gablenberg
nahm sich den Ball und glich zum 1:1 aus. Auch der SVV bekam noch einen Elfmeter, dieser wurde jedoch übers Tor gesetzt. Die Minuten bis zur Pause waren kritisch für den SVV und sie kamen nochmal in ein paar brenzliche Situationen. Sie retteten jedoch das 1:1 in die Halbzeitpause.
Die zweite Halbzeit startet gut für den SVV, die neu gestärkt aus der Halbzeitpause kamen und direkt Druck gemacht haben. Der SV Gablenberg kam kaum noch zu Chancen und befreite sich nur gelegentlich aus der eigenen Hälfte. Die A-Jugend des SVV lies den Ball gut laufen und die
Gablenberger rannten nur noch hinterher. Nach einer kurz ausgeführten Ecke wird der Ball stark auf den zweiten Pfosten reingespielt und Caspar Geib stand genau richtig und schiebt den Ball zum 2:1 ein. Die letzten Minuten wurden nochmal hektisch, jedoch ohne weitere Großchancen.

Fazit: Nach einer durchschnittlichen ersten Halbzeit spielte die A-Jugend des SV Vaihingen eine souveräne zweite Halbzeit und bringt somit einen hochverdienten Sieg und drei Punkte auf ihr Saisonkonto. Die neu formierte Startelf, die durch neue Gesichter gestärkt wurde, spielte gut
zusammen und kann durch das Anknüpfen dieser Leistung in der Saison oben angreifen. Sie haben auch noch, durch eine jetzt kurze Pause, Zeit sich zu verbessern.