Schützenfest am Schwarzbach

SV Vaihingen I : Spvgg Cannstatt              9:1 (5:0)

von Marc Wegner

In einer recht einseitigen Partie begann das Spiel für unsere Jungs perfekt. Bereits in der ersten Minute konnten wir in Führung gehen. Phil rutschte auf der rechten Seite der Ball vom Fuß und so senkte sich die „verunglückte“ Flanke zum 1:0 in die lange Ecke. In der 10 Minute bekamen wir einen Eckball zugesprochen. Mladen brachte den Ball gefühlvoll vor das Tor wo Fabio am langen Pfosten lauerte und den Ball über die Linie drückte. Bereits nach 10 Minuten stellte sich bei unseren Jungs das Gefühl ein heute nicht verlieren zu können und so verloren wir erst einmal den Faden. Cannstatt kam nun besser ins Spiel und wurde einmal auch gefährlich, doch Nik konnte die 1zu1 Situation klären und den Anschlußtreffer verhindern. Dann zogen wir aber wieder das Tempo an. Marco schnappte sich in der eigenen Hälfte den Ball umspielte mehrere Gegner und passte dann auf rechts in den Lauf von Fabio, dessen mustergültige Flanke verwertete dann Anton mit dem Kopf. Nur 3 Minuten später in der 26 Minute erhöhten wir auf 4:0. Wieder Ecke von links, der zu kurz abgewehrte Ball fiel vor die Füße von Fabio, dessen scharf geschossen Ball konnte der Gästekeeper noch parieren, doch Philipp war dann zur Stelle und staubte per Kopf ab. Kurz vor der Pause gelang uns noch der 5te Treffer. Wieder ging ein Sololauf von Marco über das halbe Feld voraus. Seinen Pass verwertete dann schließlich wieder Phil alleine vor dem Torwart souverän.

Nach der Halbzeit passten wir unser Spieltempo dem Wetter an. Und so durften zunächst einmal die Gäste in der 37 min. sich über ein Tor freuen. Nach einem unnötigen Ballverlust im Mittelfeld spielte sich Cannstatt bis zur Grundlinie durch, in der Mitte lauerte ein Stürmer der dann den Rückpaß einschoss. Ohne großen Aufwand blieben wir aber spielbestimmend und kamen zu einigen guten Möglichkeiten. Eine davon wurde in der 42 min von Anton genutzt. Nach Flanke von Filip köpfte er den Ball unhaltbar ein. Die restlichen 3 Tore – alle nach dem gleichen Schema - zum Endstand von 9:1 (60, 62 und 69 min) gingen dann auch alle auf das Konto von Anton. Mit schönen Kombinationen im Mittelfeld und guten Pässen in die Tiefe spielten wir Anton frei, sodaß er zu 1 gegen 1 Situationen mit dem Torwart kam und jedes mal überlegt, entweder per Lupfer oder Flach die Tore erzielte.

Durch die 3 Punkte und der Punkteteilung im Spitzenspiel konnten wir und somit auf den 2ten Tabellenplatz verbessern. Es bleibt also spannend. Nächste Woche spielen wir bei den Stgt. Kickers, bei dehnen wir nach der bitteren Heimniederlage noch etwas gut zu machen haben.

Es spielten:

Niklas, Emir, Florian, Marco, Filip, Fabio, Philipp, Dario, Mladen, Anton, Phil, Christos, Sebastijan, Matej