Spielbericht SVV E3 vs SV Sillenbuch III am 22.9.2018

von Pejo Grgic

Das Spiel fing sehr gut für den SVV an. Die E3 Spieler haben mutig das Spiel nach vorne getrieben. Leider haben Sie trotzdem in der 8. Minute das erste Tor kassiert. Trotz des Tores haben die Jungs aus Schwarzbach weiter gespielt und weiter gekaämpft. In der 10. Minute durch einen kleinen Fehler des Torwarts kam das 2:0 für SV Sillenbuch.

SV Vaihingen hat nicht aufgegeben und dies wurde belohnt: In der 15. Minute kam das Tor für SVV 2:1 (Shpat). Danach noch eine weitere Großchance für den Ausgleich. Die Latte rettete den Gegner. Anschließend öffnete Sillenbuch das Spiel durch einen langen Ball nach vorne. Durch einen sehr präzisen Schuss auf das Tor kam Sillenbuch in der 19. Minute zum 3:1. Weiterer Kampf, und die Jungs vom Schwarzbach haben sich mit dem Anschlusstreffer von Shpat zum 3:2 belohnt. Bis zum Ende der ersten Halbzeit haben die Jungs weiter stark gespielt, leider ohne weiteren Erfolg.

In der zweiten Halbzeit hat sich der SVV Torwart Marc verletzt und musste aufgeben. Für ihm kam Marko ins Tor, und somit gab es auch keine Auswechselspieler mehr. Die Jungs starten trotzdem stark und läuferisch sehr gut. Ballverlust der Sillenbucher, SVV mit einem Kontra: Schuss knapp daneben.

Sillebuch kam durch päzise Pässe in Tornähe. Flanke und Tor zum 4:2. Trotz schwindende Kräfte versuchten die Jungs vom SVV noch mal alles zu geben. Durch einen schöner Spielzug auf der rechten Seite, kam es zu einer sehr schönen Torschuss von Ismail, erneut Tor für SVV. Es stand somit 4:3 in der 32. Minute.

SV Sillenbuch öffnete erneut das Spiel. Der SVV kam in Ballbesitz und es gab einen schnellen Ball nach vorne. Ball wurde gut angenommen, im 1 gegen 1, Spieler kam vor das Tor, und wurde beim Schuss gefoult. Klarer Strafstoß, den der Schiedsrichter leider nicht anzeigte. SV Sillenbuch bekam statt dessen den Ball. Die Jungs waren noch wegen der Entschiedung enttäuscht und dies hat Gegner genutzt und in 36. Minute kam das Tor zum 5:3.

Die Jungs vom SVV mobilisierten noch alle letzte Kräftereserven und versuchten nochmal alles zu geben. Und erneut durch die Flanke vier schöne Pässe, Abschluss und in 45 Minute Tor Ismail zum erneuten Anschluss 5:4. Das hat den Jungs noch einmal Mut gegeben, um den Ausgleich zu probieren. Aber nun schwindeten die Kräfte komplett und es folgten das 6, 7 und 8:4.

Es spielten für den SVV: Marc, Marko, David, Max, Semih, Quentin, Shpat, Ismail