Bezirksliga Stuttgart, 6. Spieltag
30. September 2018, 15 Uhr

von Michael Breuninger

TSV Bernhausen 1 - SV VAIHINGEN 1   1:1 (0:0)

Trainer                 Stephan Tregel

Torspieler
Maximilian Ulmer (1)

Abwehr
Jannik Maus (32, C)         Florian Henkelmann (5)     Giampiero Lapeschi (24)          Nils Jakobs (14)

Mittelfeld
Nico Breuer (2)         Yannik Breuninger (8)            Nicolas Münch (28)             Valentin Kamm (23)

Sturm
Fabian Rück (9)                 Philip Rosenberg (10)                   

Auswechselspieler
Uros Milosevic (22)         Maximillian Mahler (13)               Daniel Johne (20)             Kai Hauner(11)  

SPIELBERICHT

In guter, teilweise sehr guter Form präsentierte sich die Mannschaft des SV Vaihingen beim Auswärtsspiel  in Bernhausen. Insbesondere in der ersten Halbzeit dominierten die Vaihinger Jungs das Spiel mehr als deutlich, kombinierten  sich flüssig und schön anzuschauen durch den Bernhausener Abwehrverbund.

Allerdings wurde mit den zahlreichen Chancen schludrig umgegangen, dazu kam auch noch Pech, da Bernhausen dreimal in höchster Not auf der Linie klären konnte.
So ging man leider mit einem für Bernhausen äußerst schmeichelhaften 0:0 in die Pause.

Kurz nach Wiederanpfiff zur 2. Halbzeit wurden die Angriffsbemühungen endlich belohnt.  Nach feiner Vorarbeit von Fabian Rück auf dem linken Flügel, konnte Nico Breuer dessen gut getimte Flanke mit einem satten Flachschuss ins lange Eck zum 0:1 veredeln. Man schrieb die 51. Spielminute.

Kaum war die Freude über dieses Tor verklungen, so konnte Bernhausen schon in der 54. Minute  zum 1:1 ausgleichen.

Was war passiert?
Die Vaihinger Abwehr hatte ohne Not zu einem Eckball geklärt, dessen anschließende Hereingabe von einem Bernhausener Spieler zum 1:1 ins Tor gestochert wurde. Damit wurde die Vaihinger Schwäche bei Standardsituationen mal wieder bestraft und die Vaihinger  Jungs brachten sich so leider um einen verdienten Auswärtssieg.