Bezirksliga Stuttgart, 7. Spieltag
02. Oktober 2018, 19 Uhr 30

von Michael Breuninger

SPVGG MÖHRINGEN - SV VAIHINGEN 1      5:1 (2:0)

Trainer                 Stephan Tregel

Torspieler
Maximilian Ulmer (1)

Abwehr
Jannik Maus (32, C)         Florian Henkelmann (5)     Giampiero Lapeschi (24)          Nils Jakobs (14)

Mittelfeld
Nico Breuer (2)         Maximillian Mahler (13)            Nicolas Münch (28)             Valentin Kamm (23)

Sturm
Fabian Rück (9)                 Philip Rosenberg (10)                   

Auswechselspieler
Uros Milosevic (22)         Yannik Breuninger (8)        Daniel Johne (20)       

SPIELBERICHT

Normalerweise hätte der SV Vaihingen an diesem Spieltag  den Gegner aus Möhringen daheim auf seinem seinem  Rasenplatz erwartet, aber aufgrund einer Terminüberschneidung mit einem kleineren Jugendturnier wurde das Spiel in Möhringen ausgetragen (das muß ehrlich gesagt auch nicht jeder verstehen).

Aber wie auch immer, da stand man nun also an einem frostigen Abend auf einem ziemlich kleinen Kunstrasenplatz, welcher nur schwerlich ein ordentliches Fussballspiel zulässt, einem hochmotivierten Gegner gegenüber, der genau weiß, wie man sein heimisches Spielfeld zu beackern hat.

Anfangs versuchten die Vaihinger Jungs ihr Kombinationsspiel aufzuziehen, aber spätestens nachdem eine Notbremse an einem Vaihinger nicht regelkonform mit Rot bestraft wurde, trat so langsam ein Bruch im Spiel ein. Die Möhringer übernahmen mit ihrem Fußballstil das Kommando, was bedeutet, weite Bälle, hohe und noch höhere Bälle und abschließend die Zweikämpfe robust gewinnen. Das ist wirklich nicht schön anzuschauen, aber es war erfolgreich, denn die Möhringer belohnten ihr Engagement mit einer 2:0 Pausenführung.

Nach der Pause ging es ähnlich weiter und ruckzuck stand es auch schon 4:0.

Erst in den letzten 20 Minuten konnten die Vaihinger wieder gefälliger kombinieren, bauten damit ordentlich Druck auf und konnten durch einen Abstauber von Rosenberg in der 76. Minute etwas Ergebniskosmetik betreiben. Letztendlich erzielte Möhringen noch das 5:1 und Vaihingen beschloss das Spiel mit einem verschossenen Elfmeter.