E4 Jugend kämpft gegen SV Eintracht Stuttgart

von Carsten Otte

Die E4 empfängt den SV Eintracht Stuttgart auf heimischem Boden, und erhält Verstärkung aus der F-Jugend: Pavo Bauer und Tom Heldrich helfen bei den älteren aus, und unser Torwart Marco Morelli ist wieder genesen. Somit stehen beim SV Vaihingen 3 Auswechselspieler zur Verfügung.

Beim Gegner spielen überwiegend Kinder Jahrgang 2008, woraus sich eine Altersdifferenz von 1 Jahr, bei unseren Aushilfen 2 Jahre, ergibt.

Der Spielbeginn ist recht ausgeglichen. In der 2. Spielminute kommt der Gegner dann offensiv, aber Oskar Serrano Sendlewska kann zur Ecke klären. Der Eckball landet auf dem Kopf von Tom Heldrich, woraus sich eine weitere Ecke für die Gegner ergibt, die in den Armen von Marco Morelli landet. Der Spielverlauf ist danach weiterhin ausgeglichen, jedoch können die Gegner in der 6. Spielminute mit 0:1 aus Sicht des SV Vaihingen in Führung gehen. Der SV Vaihingen hat seinerseits eine sehr gute Gelegenheit nach einem Eckstoß in der 8. Minute, leider geht der Ball knapp am Tor vorbei. Der SV Vaihingen spielt nun offensiv, was in der 13 Spielminute zu einem schnell gespielten Konter der Gegner führt, der von Tom Heldrich und Oskar Serrano Sendlewska mit äußerstem Einsatz abgelaufen werden konnte.

Im weiteren Verlauf ist das Spiel wieder ausgeglichener, allerdings kann der Gegner in der 19. Minute auf 0:2 erhöhen, während der Torschuss auf Seiten des SVV von Anthony Go in der 20. Spielminute leider nicht im Netz landet. In der 22. Spielminute wird der Gegner bei einem Konter erneut gefährlich, aber Marco Morelli kommt aus dem Kasten raus und klärt erfolgreich 1 gegen 1. In der 25+1. Spielminute erzielt der Gegner noch das 0:3 vor der Pause.

Nach der Pause tritt der SV Vaihingen zunächst ungeordnet auf, was in der 28. Spielminute gleich mit dem 0:4 bestraft wird. Danach beginnt erneut eine offensive Phase des SV Vaihingen, aber in der 34. Spielminute kontert der Gegner und Johannes Otte muss zur Ecke klären. Der Eckstoß des Gegners führt dann in der der 35. Spielminute zum Spielstand von 0:5. Der SV Vaihingen beginnt gleich nach dem Anstoß druckvoll, Tom Heldrich setzt sich spektakulär in zwei Zweikämpfen durch und kommt in der 34. Spielminute zum Abschluss. Der Gegner wirkt nun ungeordnet, Anthony Go kommt in der 35. Spielminute erneut zum Abschluss, der gegnerische Torwart kann nur mit einer Parade gerade noch zur Ecke klären. In der 36. Spielminute überrumpeln Georgios Mouratidis und Anthony Go die gegnerische Abwehr erneut, und dieses mal trifft Anthony Go zum 1:5. Der Gegner, der seine Ordnung wiedergefunden hat, kommt in der 39. Spielminute mit einem schnellen Spielzug in den Strafraum des SV Vaihingen, aber Behrad Sageghi Varnosfaderani kann gegen den mehrfachen Torschützen spektakulär zur Ecke klären. Leider fällt beim Eckball dann das 1:6. Schon in der 40. Spielminute antwortet der SV Vaihingen erneut: Georgios Mouratidis kann nach Vorlage von Tom Heldrich zum 2:6 verkürzen. In der 42. Spielminute kann Tom Heldrich, der das Lauftempo der zwei Jahre älteren Gegner mitgehen kann, einen schnell gespielten Konter zur Ecke klären. In der 44. Spielminute kommt Georgios Mouratidis nach Vorlage von Pavo Bauer erneut zum Abschluss, leider kann der gegnerische Torwart den Ball noch abfangen. Beim folgenden Konter muss Marco Morelli erneut aus dem Kasten, und klärt erfolgreich 1 gegen 1. In dieser Phase hat unser Torhüter alle Hände voll zu tun. Marco klärt in der 45. Minute einen Konter mit guter Parade zur Ecke, und er wirkt bei beiden folgenden Eckbällen des Gegners souverän. In der 47. Spielminute wird der SV Vaihingen wieder offensiv und kommt über Behrad Sageghi Varnosfaderani zum Abschluss. Im daraus folgende Konter kann der Gegner auf 2:7 erhöhen. In der 49. Spielminute lässt Tom Heldrich den gegnerischen Torhüter aussteigen, trifft jedoch leider nur den Pfosten. Der Gegner kontert zu schnell für die nun ungeordneten Vahininger, so dass Marco Morelli erneut aus seinem Kasten muss - dieses mal klärt er erfolgreich gegen drei Gegenspieler. Als letzte Aktion des Spiels kommt Georgios Mouratidis in der 50. Spielminute noch einmal zum Abschluss.

Dieses Spiel war über weite Strecken ausgeglichener, als das Ergebnis vermuten lässt. Vielen Dank an die Aushilfen aus der F-Jugend, die beide heute eine große Hilfe waren.