SV Vaihingen E2 - SV Fasanenhof

von Hasan Aydin

Gleich in der ersten Minute haben wir unsere erste Torchance durch Talha und einen schönen Querpass von Quentin, welches knapp am Tor vorbei ging. Die Fasanenhofer sind defensiv orientiert und kommen in der vierten Minute zu ihrer ersten Torchance, die Daniel mit Bravour pariert. Bis zur achten Spielminute findet das Spiel gibt es kaum Torchancen, obwohl die Jungs einen schönen Kombinations-Fußball spielen. In der Achten Minute durch eine Unachtsamkeit kommen unsere Gegner frei vor das Tor uns schießen das 0:1. Doch der Gegentreffer schockt unsere Jungs nicht und durch ein Kombinationsspiel aus der Abwehr heraus und einem Pass von Quentin, erzielt Tasso den Ausgleich. Danach sind unsere Gegner geschockt und von derer kommt jetzt kaum mehr zustande. Unsere Schwarzbachkicker spielen ab da an nur noch auf das gegnerische Tor. Torchancen in Minutentakt kommt zustande. In der 16. Minute durch das zweite Tor von Tasso kommt endlich die Erlösung. Einzelne Befreiungsschläge und Konter durch unsere Gegner werden durch unsere Abwehrspieler Marc und Dion abgezockt abgewehrt und durch schöne Spielzüge nach vorne aufgebaut. In zwei-Minuten Abständen kommen die beiden Tore von Quentin, durch die Zuspiele von Talha und Berke, zum 3:1 und 4:1. Kurz vor der Halbzeit schiebt Aman durch einen Pass von Marc das 5:1 ins Tor. Der gute Schiedsrichter pfeift um 13:25 zur Halbzeitpause und dem zwischenzeitlichen Spielstand 5:1 ein.

Die zweite Halbzeit beginnt so wie die erste Halbzeit geendet hat. Tasso kommt wieder zu seiner Torchance durch Pass von Dion, die die gegnerische Abwehr zur Ecke klärt. Durch eine schöne Ecke von Berke und einem Kombinationsspiel im Strafraum schiebt Marc zum 6:1. Von Fasanenhof ist kaum etwas zu sehen, bis vereinzelte Konter die entweder vom Daniel pariert werden oder unsere Abwehr abwehrt. Weiter spielen sich unsere Jungs gute Torchancen durch Tasso und Dion heraus. Durch sein drittes Tor schießt Quentin ein sehenswertes Tor von rechts zum 7:1. Schöne Spielzüge und Doppelpässe im Mittelfeld werden herausgespielt. Aman schießt in der 40. Minuten zum 8:1 durch einen gewonnenen Zweikampf im Mittelfeld. Weiter sind unsere Jungs gute Torchancen, jedoch eher durch Einzelaktionen, am Drücker. Auch unsere Abwehrspieler möchten Tore erzielen. Die Einzelaktionen und Konzentrationsschwäche in den letzten Minuten nutzen die Gegner eiskalt aus und erzielen das 8:2. Kurz vor dem Schlusspfiff schießt Quentin sein viertes Tor durch einen schönen Pass von Dion. Das Spiel endet 8:2 um 14:00 Uhr.

Aufstellung: Daniel Tovpeko (Tor), Marc Liebert (Abwehr), Dion Cungu (Abwehr), Berke Aydin (Mittelfeld), Talha Üzel (Mittelfeld), Aman Aziz (Mittelfeld), Quentin Romhild (Mittelfeld), Anastassios (Tasso) Tseggelidis (Stürmer).