Kreisstaffel, 6. Spieltag

SV Möhringen 2 - SVV E4 1:4

Die E4 des SV Vaihingen tritt am 10.11. in Möhringen an, unterstützt von Stanley Winkler, Pavo Bauer, Tom Heldrich und Finn Brinkmann aus der F-Jugend.

Das Spiel beginnt ausgeglichen, gleich in der 2. Spielminute ergibt sich eine gute Gelegenheit als Pavo Bauer für den SV Vaihingen zum Abschluss kommt. Beide Mannschaften egalisieren sich weitgehend, obwohl die Gastgeber überwiegend mit Kindern aus dem Jahrgang 2008 besetzt sind, und somit 1 Jahr älter als unsere E4, und zwei Jahre älter als unsere spiel-starke Verstärkung aus der F-Jugend. Da unser Torwart Marco Morelli heute verhindert ist, betreut Kilian Letsch das Vaihinger Tor in der ersten Halbzeit. In der 14. Spielminute ist eine Verletzungspause angesagt, nachdem Moritz Wagner unglücklich vom Fuß einer Spielerin aus Möhringen im Gesicht getroffen wird, die sich sofort für das Missgeschick entschuldigt. Glücklicherweise kann Moritz, der zunächst ausgewechselt werden muss, im weiteren Spielverlauf wieder eingewechselt werden. Da die Gastgeber wiederholt an der Innenverteidigung des SV Vaihingen scheitern, versuchen sie es in der 15. Spielminute mit einem Fernschuss - Lupfer über die Köpfe der Vaihinger Abwehr hinweg, der aufgrund der Körpergröße unhaltbar für Kilian Letsch unterhalb der Latte ins Tor segelt. In der 17. Minute fällt dann noch das 0:2 aus Sicht des SV Vaihingen, der sich bis zur Pause keine zwingenden Möglichkeiten erarbeiten kann.

Die zweite Halbzeit beginnt dann mit Tom Heldrich im Tor, der in der ersten Halbzeit ein hohes Laufpensum abgespult hat. In der 28. Minute können Finn Brinkmann und Anthony Go in tollem Doppelpassspiel dem gegnerischen Tor gefährlich werden, die Innenverteidigung der Gastgeber kann jedoch retten. Die folgende Ecke des SV Vaihingen schlägt Stanley Winkler gefährlich vor das Tor, doch der SV Vaihingen kann erneut keinen Treffer erzielen. In der 30. Spielminute hat der Gastgeber zwei Eckstöße, doch Finn Brinkmann schlägt schließlich den Ball zur Entlastung weg. In der 32. Spielminute können Oskar Serrano Sendlewska und Kilian Letsch, die in dieser Phase als Innenverteidiger viel Arbeit haben den Gastgeber vom Tor der Vaihinger fern zu halten, eine gute Gelegenheit des Gegners klären. In der 34. Spielminute schließlich fällt das 0:3 aus Sicht des SV Vaihingen. In der starken Phase, die der Gastgeber nun hat, zeigt Tom Heldrich gute Qualitäten als Torhüter, in der 38. Spielminute rettet er mit einer brillanten Parade. Dem SV Vaihingen gelingt in der 40. Spielminute ein toller Spielzug. Zunächst erlangt Oskar Serrano Sendlewska als Innenverteidiger den Ball, und spielt mit gutem Überblick steil auf Pirmin Orlowsky. Dieser kann sich in einem Zweikampf behaupten, und bedient Moritz Wagner im Sturm der einen druckvollen Torschuss macht. Der gegnerische Torhüter erreicht den Ball zwar noch, faustet ihn aber vor die Füße von Stanley Brinkmann, der im Nachschuss auf 1:3 aus Sicht des SV Vaihingen verkürzen kann. Nach dem Anstoß wird der Gastgeber in der 42. Minute erneut gefährlich, aber Kilian Letsch kann zur Ecke klären. In der 43. Minute antwortet der SV Vaihingen mit einem guten Spielzug. Finn Brinkmann gelangt in Ballbesitz, und spielt Johannes Otte an, der weitergibt an Moritz Wagner. Den platzierte Torschuss von Moritz erreicht der gegnerische Torwart noch mit den Fingerspitzen und lenkt ihn ins Tor-aus. In den letzten Spielminuten dann ist der SV Vaihingen voll unter Druck, aber Tom Heldrich hält mit mehreren starken Paraden den Kasten des SV Vaihingen sauber, in der 48. Spielminute sehenswert gegen zwei Gegner, die zuvor die Abwehr des SV Vaihingen überrumpeln konnten. So endet das Spiel mit 1:3 aus Sicht des SV Vaihingen, ein Ergebnis das Mut macht für das folgende Wochenende, an dem die Mannschaft endlich auf gleichaltrige Gegner trifft. Die E4 bedankt sich bei den Spielern der F-Jugend für die tatkräftige Unterstützung.