SVV E3 - SV Bonlanden

von Carsten Otte

Das Spiel auf dem Kunstrasenplatz des SV Vaihingen beginnt ausgeglichen, mit Chancen auf beiden Seiten. Die erste größere Gelegenheit hat der SV Vaihingen in der 5. Spielminute, bei der die Flanke von Max Keller den vor dem Tor frei stehenden Pirmin Orlowsky nur knapp verfehlt. In der 6. Spielminute prüft Pirmin Orlowsky den Torwart mit einem Konter, der jedoch klären konnte. In der 8. Spielminute ist Max Keller erfolgreich und trifft zum 1:0 Spielstand aus Sicht des SV Vaihingen. Der SV Bonlanden spielt weiter gut mit, und kann in der 12. Spielminute zum 1:1 ausgleichen. In der 15. Spielminute fliegt der Kopfball von Max Keller nur knapp über die Latte, und auch der Torschuss von Emil Dalley in der 17. Spielminute geht knapp über die Latte. Auch der SV Bonlanden hat Chancen, Marco Morelli kann in der 20. Spielminute mit einer sehenswerten Parade einen Torschuss zur Ecke klären. In der 22. Spielminute geht der der SV Bonlanden mit 1:2 in Führung, bevor Max Keller in der 23. Spielminute zum 2:2 ausgleicht. In der Nachspielzeit verfehlt Kilian Letsch das Tor nur knapp über der Latte, bevor der Schiedsrichter die Pause pfeift.

In der 2. Halbzeit beginnt der SV Vaihingen druckvoll, und in der 27. Spielminute trifft Ben Rappl für den SV Vaihingen zur 3:2 Führung. Der SV Bonlanden kommt nun wieder gut ins Spiel, und mit Treffern in der 27. und 30. Spielminute kann er den Spielstand zum 3:4 zu seinen Gunsten drehen. Nun folgt eine Phase, in der die Mannschaften sich neutralisieren, aber Moritz Wagner kann in der 39. Spielminute zum 4:4 ausgleichen. Dies ist ein Endstand, der dem Spielverlauf gerecht wird, in dem beide Mannschaften stark gespielt haben.